Bio EG Bio EU ÖKO-Kontrollstelle:
DE-ÖKO-006
Deutsche Landwirtschaft
Rezept eintragen

Glasierte Hähnchenkeulen mit Bourbon und Orangenmarmelade

Zutaten:

Für 4 Personen:
8 Hähnchenkeulen
150g Orangenmarmelade
4 TL Dijonsenf
3 EL Bourbon Whiskey
2 Knoblauchzehen, gepresst
2 rote Chilischoten, entkernt und fein gehackt
2 Bio-Orangen (möglichst mit dünner Schale), halbiert und in Spalten geschnitten
Salz und Pfeffer

Anweisungen:

Die Hähnchenkeulen mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden. In einer kleinen Schüssel 2 EL Marmelade und 1 TL Senf verrühren und beiseite stellen. In einer zweiten Schüssel restliche Marmelade, übrigen Senf, Whiskey, Knoblauch und Chilis vermischen. Eventuell in der Marmelade verbliebene Stückchen mit dem Löffel zerdrücken. Die Hähnchenkeulen in der Marinade wenden, bis sie rundum damit bezogen sind. Die Schüssel abdecken und das Fleisch einige Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen. Vor der Weiterverarbeitung Zimmertemperatur annehmen lassen.

Den Backofen auf 210 °C vorheizen. Die Hähnchenkeulen mit Marinade und Fleischsaft nebeneinander in eine großen Bräter oder eine Auflaufform legen. Die Orangenspalten zugeben und Keulen und Orangen wenden, bis auch die Orangen mit Marinade überzogen sind. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hähnchenkeulen im Ofen 40 - 45 Minuten braten, bis sie durchgegart sind und knusprig glänzen. in den letzten 10 Minten der Garzeit die Oberseite der Keulen mit der Marmeladen-Senf-Mischung bestreichen.

Fleisch und Orangen auf einer Platte anrichten und mit etwas Bratensauce beträufeln. Die Schale der Orangenstücke kann man zwar nicht essen, aber ihr Fruchtfleisch schmeckt unvergleichlich.

Zubereitungszeit:
Schwierigkeit:

Zurück zur Übersicht